Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Eu Führerschein Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

td2014

Anfänger

  • »td2014« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 26. April 2017

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 26. April 2017, 09:34

Tschechischer Führerschein umschreiben auf einen Deutschen?

Hallo zusammen, folgende Situation bei mir. In jungen Jahren im Jahr 2005 habe ich in Deutschland meinen Führerschein wegen Alkohol weg bekommen 1,8 Promille.
Habe dortmals eine Sperrfrist von 9 Monaten bekommen und die Auflage eine MPU vorzuweisen, dieses habe ich dortmals auch versucht aber 3 mal haben die mich durch fliegen lassen, dann bin ich 2007 nach Tschechien gegangen und habe dort meinen Führerschein gemacht, habe den Führerschein dann im November 2007 bekommen, also Sperrfrist war in Deutschland vorbei auch das halbe Jahr und alles wurde eingehalten, das hat meine Führerscheinstelle auch etliche male überprüft.
Nun läuft mein Führerschein dieses Jahr im November ab, jetzt meine Frage kann ich den Führerschein in Deutschland einfach umschreiben lassen? Ich befürchte da Probleme weil ich bis heute keine positive MPU abgelegt habe. Das mit Tschechien will ich nun auch nicht nochmal machen sondern will meinen Führerschein auf normalem Wege auf einen Deutschen Führerschein umschreiben lassen, hat damit jemand Erfahrung?

Wenn ich bei uns auf dem Rathaus eine Umschreibung beantrage muss ich den Tschechischen sofort abgeben oder erst wenn ich den Deutschen bekomme? Nicht das die mir den Tschechischen abnehmen dann stehe ich ohne da, ich brauch meinen Führerschein da ich im Außendienst arbeite.
Würde mich freuen wenn mir jemand weiterhelfen kann.

LG

falo

Fortgeschrittener

Beiträge: 440

Registrierungsdatum: 22. Mai 2015

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 26. April 2017, 09:50

Ich gehe davon aus in deinen CZ FS ist auch als Wohnsitz eine CZ Adresse angegeben ?

Grundsätzlich ist jetzt Deutschland zuständig für die Umschreibung.
Das du noch eine MPU Auflage hast spielt dabei keine Rolle es geht einzig um das Thema ob die CZ FE rechtsgültig ist.

Aber es kann sein das D zweifeln an den Ordnungsgemäßen Erwerb der CZ FE hat und evtl. diesbezüglich CZ anschreibt und dann besteht die kleine Gefahr das CZ nicht mehr zu seiner damals erteilten FE steht.
Es gab halt fälle wo die Vermittler mit den Wohnsitzen extremen Schindluder getrieben haben.

Diese Gefahr läßt sich leider auch meiner Meinung nach nicht verhinden weil du keine Alternative hast.

Den alten FS behälts du normal bis zur Umschreibung (ich gehe jetzt davon aus das dein FS keine Fälschung ist oder ein Dt. Wohnsitz eingetragen ist).

td2014

Anfänger

  • »td2014« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 26. April 2017

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 26. April 2017, 10:16

Hallo Falo,

vielen Dank für Ihre Antwort, in meinem FS steht keine Deutsche Adresse, damals wurde auch alles so gemacht wie es die Gesetzeslage erfordert hat.
Meine Führerscheinstelle hat auch schon 2 oder 3 mal alles überprüft nach polizeilicher Aufforderung. Mir war nur die MPU ein Dorn im Auge, dann werde ich wohl vielleicht zur Sicherheit noch einen Anwalt hier bei mir vor Ort aufsuchen und dann mein Glück versuchen mit der Umschreibung, ich danke Ihnen vielmals jetzt ist es schon leichter :-) LG

dg87

Fortgeschrittener

  • »dg87« ist männlich

Beiträge: 433

Registrierungsdatum: 7. August 2008

Führerschein aus: CZ - umgeschrieben in D FS

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 26. April 2017, 11:24

Ist der FS von dir nicht schon bei den Behörden bekannt, weil du schreibst die haben das schon überprüfen lassen?

Kurzum:
Umschreiben - auch wenn Sie Probleme machen wollen ist möglich. Wenn dein WS so wie du schreibst sauber ist, dann ab zur FEB und Umschreiben lassen. Achtung: Wirklich einen Umschreibe Antrag ausfüllen dann und nicht eine NEUERTEILUNG.
Ansonsten wird der FS auf Echtheit geprüft (geht zum LKA) und dann wird über KBA in CZ angefragt - wenn er noch nicht bekannt ist. Dass sie das nicht gerne machen ist klar, aber du hast einen gültigen FS also passt das.
Hab ich auch gemacht, hat bisschen gedauert, aber ging :)

Viel Glück

RedDriver

[VERBORGEN]

  • »RedDriver« ist männlich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 17. April 2007

Wohnort: NBY

Beruf: Kfz.-M.

Führerschein aus: CZ

  • Nachricht senden

5

Samstag, 29. April 2017, 00:40

EU-FE CZ umtauschen bzw. verlängern lassen

Hallo,
ich wollte meinen auch umschreiben lassen aber der vom Amt wollte von mir ein Fahreignungsgutachten haben
weil die MPU-Auflage noch nicht getilgt ist. Nähere Auskunft per PN.
In meinem Fall sagt der Herr vom Amt ich muß ein Fahreignungsgutachten zum umschreiben bringen
oder zur Verlängerung nach Tschechien fahren und dort unter berücksichtigung der 185 Tage Wohnsitzregel
diesen verlängern lassen bei Ihm bekomme ich keine Verlängerung.

Welche Möglichkeiten hab ich in solch einem Fall noch?
Könnte mir hier bitte jemand hilfreiche Infos Mitteilen?
Dafür schon mal ein Danke schön

Gruß aus Nby
[VERBORGEN]

kleksi

Profi

  • »kleksi« ist männlich

Beiträge: 862

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2006

Wohnort: Nürnberg

Führerschein aus: CZ 2006 ,2008 umgeschrieben in D FS :-)

  • Nachricht senden

6

Samstag, 29. April 2017, 06:07

Ich habe meinen vor 10 Jahren umgeschrieben , und das wollte sie auch haben ( was aber nicht rechtens ist ) wenn du alles eingehalten hast WS, sperrzeit u.s.w müssen sie einfach umschreiben . Du musst einfach auf den § 30 verweisen oder wie ich es gemacht habe , einfach eine kopie des geltenden EU-Recht mitbringen und darauf verweisen .

td2014

Anfänger

  • »td2014« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 26. April 2017

  • Nachricht senden

7

Montag, 1. Mai 2017, 13:00

hallo kleksi, vielen Dank für deinen Beitrag. Kannst mir vielelicht einen Link senden von welchem genauen Recht ich da was mitnehmen soll?
Das wäre super, kenn mich da wirklich null aus. Vielen Dank

kleksi

Profi

  • »kleksi« ist männlich

Beiträge: 862

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2006

Wohnort: Nürnberg

Führerschein aus: CZ 2006 ,2008 umgeschrieben in D FS :-)

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 2. Mai 2017, 09:39

§ 30 FeV hier

td2014

Anfänger

  • »td2014« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 26. April 2017

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 3. Mai 2017, 20:37

Super 1000 mal Dank .-) :held:

RedDriver

[VERBORGEN]

  • »RedDriver« ist männlich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 17. April 2007

Wohnort: NBY

Beruf: Kfz.-M.

Führerschein aus: CZ

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 4. Mai 2017, 10:58

§ 30 FeV hier
§ 30 FeV ist wirkunkslos gegen ein Fahreignungsgutachten da müßtest auf Erteilung gegen die Führerscheinbehörde klagen.
Rechtsgrundlage für die Anforderung eines MPU-Gutachten ergibt sich aus § 11 Abs. 2 FeV. Die Vorschrift ist im § 30 FeV nicht in seiner Anwendbarkeit ausgeschlossen.
So hab ich es von einem RA übermittelt bekommen.
[VERBORGEN]

td2014

Anfänger

  • »td2014« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 26. April 2017

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 4. Mai 2017, 11:33

brauch ich nun eine positive MPU oder nicht? Langsam blicke ich nichts mehr mh

kleksi

Profi

  • »kleksi« ist männlich

Beiträge: 862

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2006

Wohnort: Nürnberg

Führerschein aus: CZ 2006 ,2008 umgeschrieben in D FS :-)

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 4. Mai 2017, 15:29

Nein brauchst du nicht , aber wenn die auf blöd machen und dir den FS nicht umschreiben und einen MPU verlangen und du ihn nicht bringst / machst schreiben sie ihn dir nicht um . der einzige weg ist dann über einen Rechtsanwalt . Aber einen MPU können sie nicht verlangen , da du durch den erweb der CZ-FS die eignungszweifel ausgeräumt hast . Und die FS sin Europaweit anzuerkennen.

td2014

Anfänger

  • »td2014« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 26. April 2017

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 4. Mai 2017, 19:16

ok Danke Kleksi, ich geh morgen früh dann gleich aufs Rathaus...ich berichte dann die Tage. Vielen Dank

RedDriver

[VERBORGEN]

  • »RedDriver« ist männlich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 17. April 2007

Wohnort: NBY

Beruf: Kfz.-M.

Führerschein aus: CZ

  • Nachricht senden

14

Freitag, 5. Mai 2017, 09:45

Nein brauchst du nicht , aber wenn die auf blöd machen und dir den FS nicht umschreiben und einen MPU verlangen und du ihn nicht bringst / machst schreiben sie ihn dir nicht um . der einzige weg ist dann über einen Rechtsanwalt . Aber einen MPU können sie nicht verlangen , da du durch den erweb der CZ-FS die eignungszweifel ausgeräumt hast . Und die FS sin Europaweit anzuerkennen.
Sorry,
nachdem ich die Mitteilung von RA bekommen habe und den § 11 Abs. (2) FeV noch nicht gelesen hatte, hab ich dies nachgeholt und kam zum Ergebnis das dieser nicht die
Rechtsgrundlage für die Anforderung eines MPU-Gutachten sein kann. In dem besagten Absatz geht es um bedenken gegen körperliche oder geistige Eignung des Fahrerlaubnisbewerbers.
Dementsprechend habe ich dies auch dem RA diesen Abschnitt auch mitgeteilt wie auch hier anführte.

FeV § 11 Abs.(2)



(2) Werden Tatsachen
bekannt, die Bedenken gegen die körperliche oder geistige Eignung des
Fahrerlaubnisbewerbers begründen, kann die Fahrerlaubnisbehörde zur
Vorbereitung von Entscheidungen über die Erteilung oder Verlängerung der
Fahrerlaubnis oder über die Anordnung von Beschränkungen oder Auflagen die
Beibringung eines ärztlichen Gutachtens durch den Bewerber anordnen. Bedenken
gegen die körperliche oder geistige Eignung bestehen insbesondere, wenn
Tatsachen bekannt werden, die auf eine Erkrankung oder einen Mangel nach Anlage
4 oder 5 hinweisen. Die Behörde bestimmt in der Anordnung auch, ob das
Gutachten von einem

1.
für die Fragestellung (Absatz 6 Satz
1) zuständigen Facharzt mit verkehrsmedizinischer Qualifikation,

2.
Arzt des Gesundheitsamtes oder einem
anderen Arzt der öffentlichen Verwaltung,

3.
Arzt mit der Gebietsbezeichnung
„Arbeitsmedizin“ oder der Zusatzbezeichnung „Betriebsmedizin“,

4.
Arzt mit der Gebietsbezeichnung
„Facharzt für Rechtsmedizin“ oder

5.
Arzt in einer Begutachtungsstelle
für Fahreignung, der die Anforderungen nach Anlage 14 erfüllt,

erstellt
werden soll. Die Behörde kann auch mehrere solcher Anordnungen treffen. Der
Facharzt nach Satz 3 Nummer 1 soll nicht zugleich der den Betroffenen
behandelnde Arzt sein.






[VERBORGEN]

Nordhorst

Schüler

  • »Nordhorst« ist männlich

Beiträge: 80

Registrierungsdatum: 29. April 2016

Wohnort: Meck-Pomm

Führerschein aus: Polen 2016 im Jahr 2017 Umgeschrieben in D FS

  • Nachricht senden

15

Freitag, 5. Mai 2017, 19:17

Wie verhält es sich eigentlich wenn man ein Umschreibungs Antrag gestellt hat das ein PL Führerschein in einen D Umgeschrieben werden soll und D weigert sich ihn umzuschreiben und der Antrag auf Umschreibung wird abgelehnt.
Ist die PL FE dann immernoch gültig oder bekommt man bei einer Ablehnung einer Umschreibung automatisch eine Aberkennung der PL FE ????

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Nordhorst« (5. Mai 2017, 21:08)


dmx2727

Fortgeschrittener

Beiträge: 233

Registrierungsdatum: 28. August 2011

  • Nachricht senden

16

Samstag, 6. Mai 2017, 06:25

Mein cz fs ist bei den Behörden seit Jahren bekannt und auch offiziell anerkannt (NU wurde damals nach dem hoffman schriftlich zurückgenommen.)

Nun hat mein fs einen Riss, das Plastik der Karte ist deutlich gebrochen. Dauert nicht mehr lange dann ist der fs in zwei Teilen.

Ich könnte jetzt doch eigentlich zur feb gehen und eine Ersatzaustellung wegen Beschädigungen beantragen oder?

Da ich aber wöchentlich ins Ausland über ne Grenze fahre brauch ich ja im Falle er bricht jetzt ganz auseinander irgend ein fs zum vorzeigen( vorläufigen) . Muss die feb mir einen vorläufigen aufstellen ?

Weil des Problem ist immer wenn ich in Deutschland angehalten werde und ich mein Geldbeutel samt Führerschein vergessen habe, wird mir immer die Weiterfahrt verboten bis ich mein fs nachgereicht habe.


Weil die Polizei sieht bei mir bei ner Abfrage lediglich die Versagung meiner deutschen Fahrerlaubnis jedoch nix von meinem gültigen cz fs im Computer

Nordhorst

Schüler

  • »Nordhorst« ist männlich

Beiträge: 80

Registrierungsdatum: 29. April 2016

Wohnort: Meck-Pomm

Führerschein aus: Polen 2016 im Jahr 2017 Umgeschrieben in D FS

  • Nachricht senden

17

Samstag, 6. Mai 2017, 06:59

Wie verhält es sich eigentlich wenn man ein Umschreibungs Antrag gestellt hat das ein PL Führerschein in einen D Umgeschrieben werden soll und D weigert sich ihn umzuschreiben und der Antrag auf Umschreibung wird abgelehnt.
Ist die PL FE dann immernoch gültig oder bekommt man bei einer Ablehnung einer Umschreibung automatisch eine Aberkennung der PL FE ????
Können die nur eine NU anwenden wenn z.b. ein Wohnsitz nicht innerhalb der 185 Tage eingehalten wurde b.z.w . nicht wasserdicht ist ????
Oder können die auch die NU anwenden wenn eine offene MPU vorhanden ist? ???

flo8034

Profi

  • »flo8034« ist männlich

Beiträge: 693

Registrierungsdatum: 19. August 2016

Wohnort: Starnberg

  • Nachricht senden

18

Samstag, 6. Mai 2017, 09:58

- Läuft er ab , müssen die dt. dir einen Neuen ausstellen , wenn du in D gemeldet bist .
Umschreiben vor Ablauf des EU FS müssen sie nicht , wozu auch , das ist ein gültiger Schein .

- Normalerweise ja , ist Alles korrekt gelaufen , warum sollten Sie ?

- Mit dem neuen Schein hast du alle Zweifel ausgeräumt , die MPU hast du erfolgreich umgangen ,
das ist ja der Dreh mit dem FS ausm EU Ausland . Warum macht man sonst das ganze Theater ?

In einem Jahr Forum müsstest du das doch schon Alles gelesen haben , deswegen bist du doch hier , oder ?

Nordhorst

Schüler

  • »Nordhorst« ist männlich

Beiträge: 80

Registrierungsdatum: 29. April 2016

Wohnort: Meck-Pomm

Führerschein aus: Polen 2016 im Jahr 2017 Umgeschrieben in D FS

  • Nachricht senden

19

Samstag, 6. Mai 2017, 13:00

Ja das bin ich.
Eine einzige Frage habe ich aber noch und hoffe die kann mir jemand beantworten.
Was bedeutet wenn bei einer FS Verlust Meldung auf der Quittung steht.
Prüfung AN/AUG
Und
Umtausch EU FS
Vieleicht kann ja jemand die Frage beantworten.

Nordhorst

Schüler

  • »Nordhorst« ist männlich

Beiträge: 80

Registrierungsdatum: 29. April 2016

Wohnort: Meck-Pomm

Führerschein aus: Polen 2016 im Jahr 2017 Umgeschrieben in D FS

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 7. Mai 2017, 14:35

Schade das keiner ne Antwort auf meine Frage hat. :KlSM: