Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Eu Führerschein Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Inception

Anfänger

  • »Inception« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2016

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 23:59

Ungarn Führerschein aberkennbar ?

Hallo Liebes Forum,

Habe durch zufall in einem Beitrag von 2014 gelesen dass
Vermehrt Ungarische FS vom Ausstellerland (ungarn) aberkannt und zuruckgefordert wurden da die Personen die mal einen Deutschen FS hatten (welche entzogen wurde) bei irgendwelchen Formalitäten in HU eine gewisse Spalte wissentlich oder unwissentlich verneinten in der Gefragt wird ob der Jenige jemals einen FS besessen hat.

Meine Frage nun:

Habe meinen FS in Ungarn bei Budapest 2016 gemacht nachdem ich 2012 einen FS Entzug mit anschliessender MPU anordnung hatte..von so einer spalte wusste ich bis heute nichts..

Ist das immernoch aktuell mit dieser 'Spalte' bzw Notiz?
Kann die Fuhrerschein Behörde in DE infolge dessen eine meldung an HU raussenden und meine FS aberkennen lassen?

Kann jemand berichten?
Bin total fertig mit den nerven da ich bereits 3 mal angehalten wurde und mir sicher war dass der FS dingfest ist..

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Inception« (15. Dezember 2016, 01:49)


gabo34

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2016

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 00:24

Vorsicht mit Ratschlägen

Na ich würde vor allem eins tun, diese Angelegenheit einem mit Verkehrsrecht bewanderten Anwalt vortragen.
In Foren kannst du ganz gewaltig auf die Nase fallen.

3

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 09:34

Auf jeden Fall RA, siehe hier:

http://www.strafzettel.de/

Viel Erfolg und berichte weiter... :knips2:

Allko 1

Fortgeschrittener

Beiträge: 251

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2009

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 11:25

@nobbi62 und @gabor34,
wenn ihr keine Ahnung in dieser Sache habt, lass eure Finger von der Tastatur! Wass soll da ein RA bringen? Der kann die FE weder auf Echtigkeit prüfen, noch sonnst was.
Also, schreibt keinen Mist.

@Inception:
Ich habe in 2015 meine FE auch in HU gemacht. Auch ich habe in HU Unterschrieben, dass ich noch nie eine FE hatte. Ich hatte zwar eine FE aus D, jedoch um diese wieder zu bekommen, hätte ich in D eine MPU machen müssen. Also selbe "Startposition" wie du. Das du in HU Unterschreibst, dass du noch nie eine Fe hattest, kann dir ganz chillig, meilenweit am Arsch vorbei gehen, denn diese Aussage, bezieht sich ausschließlich auf HU. Und da due (wahrscheinlich) bis Dato noch keine FE aus HU hattes, ist dieser Satz für dich Bedeutugslos.
HU sichert sich auf diese Art und Weise "nur" damit ab, dass du keine weitere FE u.U. noch hast.
Also bleib locker. Ich weiß, wie dir es ergeht, aber du kannst es ganz gelassen sehen. Schreib mir doch bitte mal eine PN, wenn du kannst.
LG
Allko 1
:wink:
(Trocken!)

5

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 12:40

@nobbi62 und @gabor34,
wenn ihr keine Ahnung in dieser Sache habt, lass eure Finger von der Tastatur! Wass soll da ein RA bringen? Der kann die FE weder auf Echtigkeit prüfen, noch sonnst was.
Also, schreibt keinen Mist.



Eben, deshalb empfehle ich jemanden der wirklich Ahnung vom EU-FS Recht hat oder will hier das „Ei klüger sein, als die Henne“…??? :soist:

Auch für dich noch mal:
http://www.strafzettel.de/

Oli7

Anfänger

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 11. Februar 2016

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 13:57

Aufpassen ist angesagt....

Hallo Inception,

kann Dir hier vielleicht weiterhelfen, da 3 gute Freunde Ihren Führerschein in Ungarn gemacht haben.
Lange Rede kurzer Sinn :

bei der Führerscheinbeantragung in der Führerscheinstelle wird im Antrag gezielt gefragt, ob man einen Führerschein schon hatte und ob man schon einen Führerschein entzogen bekommen hat.
Jetzt kommt natürlich Die Agentur ins spiel was die ankreuzen lassen.... falsche Antwort für Dich hast Du natürlich ein riesen Problem....

Die Führerscheinstellen reagieren in Ungarn alle unterschiedlich, meine Freunde haben angekreuzt hatten schon mal einen Führerschein verloren,
trotzdem haben Sie den Führerschein ausgestellt bekommen.

Falsche Kreuz bei der falschen Frage, dazu noch falsche Führerscheinstelle und den Führerschein siehst Du nie....

Wenn man ehrlich ist auf welche Agentur kann man sich verlassen, verlassen kann man sich nur da drauf das die deine Kohle haben wollen !!!!

Aber diese Fragen ( im Führerscheinantrag ) werden nach meinen Informationen auch in folgenden Länder gestellt :

Spanien
Malta
Ungarn
Tschechien

ob es da noch weitere Länder gibt müsste ich meinen Freund fragen.... die konnte ich mir damals merken...

Aber größere Sorgen würde ich mir über die deutschen Gerichte machen, da wird einfach unterstellt das Du im Ausstellerland mindestens 6 Monate nicht gelebt hast, da Du ja in Deutschland
ja weiter gemeldet und gewohnt hast. Ende da der Verhandlung weiter schön zu Fuss laufen....

Jetzt kommen natürlich bestimmt hier die tollen Einwände und bla bla bla ich kann es nicht mehr hören, auch von meinem Anwalt her kämpfen, sich nichts gefallen lassen und wieder bla bla bla
was ist aber den bitte das Resultat ????!!!!! Man läuft zu Fuss und die ganzen Klagen bei Gericht und verschiedenen Gerichte bis zum EUGH ist man mindestens 5 Jahre älter !!!!!

Leute werdet wach....das ende des EU Führerschein ist schon lange da....

flo8034

Profi

  • »flo8034« ist männlich
  • »flo8034« wurde gesperrt

Beiträge: 1 033

Registrierungsdatum: 19. August 2016

Wohnort: Starnberg

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 14:57

:ww:

Porsche

Schüler

Beiträge: 116

Registrierungsdatum: 29. Juni 2015

Führerschein aus: EU

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 16:28

Hallo Inception,

kann Dir hier vielleicht weiterhelfen, da 3 gute Freunde Ihren Führerschein in Ungarn gemacht haben.
Lange Rede kurzer Sinn :

bei der Führerscheinbeantragung in der Führerscheinstelle wird im Antrag gezielt gefragt, ob man einen Führerschein schon hatte und ob man schon einen Führerschein entzogen bekommen hat.
Jetzt kommt natürlich Die Agentur ins spiel was die ankreuzen lassen.... falsche Antwort für Dich hast Du natürlich ein riesen Problem....

Die Führerscheinstellen reagieren in Ungarn alle unterschiedlich, meine Freunde haben angekreuzt hatten schon mal einen Führerschein verloren,
trotzdem haben Sie den Führerschein ausgestellt bekommen.

Falsche Kreuz bei der falschen Frage, dazu noch falsche Führerscheinstelle und den Führerschein siehst Du nie....

Wenn man ehrlich ist auf welche Agentur kann man sich verlassen, verlassen kann man sich nur da drauf das die deine Kohle haben wollen !!!!

Aber diese Fragen ( im Führerscheinantrag ) werden nach meinen Informationen auch in folgenden Länder gestellt :

Spanien
Malta
Ungarn
Tschechien

ob es da noch weitere Länder gibt müsste ich meinen Freund fragen.... die konnte ich mir damals merken...

Aber größere Sorgen würde ich mir über die deutschen Gerichte machen, da wird einfach unterstellt das Du im Ausstellerland mindestens 6 Monate nicht gelebt hast, da Du ja in Deutschland
ja weiter gemeldet und gewohnt hast. Ende da der Verhandlung weiter schön zu Fuss laufen....

Jetzt kommen natürlich bestimmt hier die tollen Einwände und bla bla bla ich kann es nicht mehr hören, auch von meinem Anwalt her kämpfen, sich nichts gefallen lassen und wieder bla bla bla
was ist aber den bitte das Resultat ????!!!!! Man läuft zu Fuss und die ganzen Klagen bei Gericht und verschiedenen Gerichte bis zum EUGH ist man mindestens 5 Jahre älter !!!!!

Leute werdet wach....das ende des EU Führerschein ist schon lange da....

Das ende der EU ist da

Inception

Anfänger

  • »Inception« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2016

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 16:52

An alki:

Habe in forum aber andere berichte gelesen siehe hier ZB:
Post aus Ungarn


Das ist irgendwie alles extrem Widersprüchlich... hat denn niemand eine klare antwort ?

Inception

Anfänger

  • »Inception« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2016

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 18:08

An alki:

Habe in forum aber andere berichte gelesen siehe hier ZB:
Post aus Ungarn


Das ist irgendwie alles extrem Widersprüchlich... hat denn niemand eine klare antwort ?


Kann niemand was dazu sagen ? Das kann doch nicht wahr sein..

eric61

Fortgeschrittener

  • »eric61« ist männlich

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 13. November 2014

Wohnort: Landkreis münchen

Führerschein aus: polen /slubice

  • Nachricht senden

11

Freitag, 23. Dezember 2016, 20:59

Falsches Kreuz bei der falschen Frage und falscher Führerscheinstelle hatte ich,
hab keinen Schein bekommen.
Je nachdem bei welchem Vermittler Du bist kannst dann noch Deinen
Orginalzeugnissen nachlaufen (hab sie nicht mehr bekommen).
Die Fahrschule in VAC ist erstklassig, Die Vorbereitung ist optimal!
Die Erteilung kann Probleme machen, muß aber nicht, Der Kandidat vor mir
hat ihn anstandslos bekommen nach 4 Wochen Meldezeit, ich nicht.
Insgesamt hats mir Spaß gemacht, Ungarn ist ein schönes Land und
Budapest ist ne prima Stadt,
bin dann aber zum Ulf gegangen und hat alles prima geklappt!
VG an alle, E