Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Eu Führerschein Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »mechaniker0308« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2015

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 11. Dezember 2016, 23:30

Umschreiben oder Verlängern ungarischen Führerschein

Hallo.
Ich bin seit 2008 in Besitz eines ungarischen FS den ich 2008 dort umgeschrieben habe.
Zwischenzeitlich hatte ich einige Kontrollen und natürlich auch fragen zu dem Schein aber durfte dann immer weiter fahren.

Da dieser 2018 abläuft wollte ich wissen welche Möglichkeiten ich habe diesen verlängern oder umschreiben zu lassen.

Ich hatte 1997 eine Trunkenheitsfahrt und habe dann mal 1999 einen Antrag nach der Sperrzeit gestellt. Mir wurde dann eine MPU aufgedrückt die ich dann aber nie gemacht habe.
So wie Ich das sehe sollte diese MPU nach 15 Jahren also spätestens 2014 abgelaufen sein.

Eigentlich sollte ich ja in Deutschland jetzt umschreiben können aber ich denke das sie dies nicht so einfach machen werden.

Falls jemand Erfahrungen oder Infos hat wäre ich sehr dankbar.

2

Montag, 12. Dezember 2016, 07:40

Ich bin seit 2008 in Besitz eines ungarischen FS den ich 2008 dort umgeschrieben habe.

Das verheißt nichts Gutes:

Wenn der FS aus einem nicht in Anlage 11 FeV aufgeführten Land stammt und prüfungsfrei in einen ungarischen Führerschein umgeschrieben wurde, so ist dieser sowieso von vornherein seit 30.06.2012 in Deutschland ungültig:
§ 28 Fev Abs. (4) Punkt 7 in Verbindung mit Artikel 11 Abs. 6 der 3. EU-FS-Richtlinie.

Selbst wenn die prüfungsfreie Umschreibung auf einem Anlage-11-Land basiert, muss der FS nicht anerkannt werden, wenn eine MPU-Auflage besteht, und keine Eignungsprüfung (theoretische und praktische Prüfung) in Ungarn stattgefunden hat.

CabrioM50B32

Fortgeschrittener

Beiträge: 356

Registrierungsdatum: 12. September 2016

Führerschein aus: PL

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. Dezember 2016, 08:08

MPU ist verjährt.
Neuausstellung wegen Verlust geht ja nicht, hast ja den Schein nicht verloren.
Wenn sie nicht umschreiben, beantragst du einfach deinen alten Lappen.
Prüfungsfrei sollte klargehen, kannst ja nachweisen, daß du gefahren bist.
Ob man wegen der inländischen Gültigkeit allerdings gleich auf die Umschreibung verzichtet und nur neu beantragt müßte man überlegen.
Im Fall der Nicht-Erteilung des D-Scheins kannst du dann immer noch den Ungarnlappen irgendwo anders umschreiben oder verlängern lassen.
Also würde ich den Ungarnlappen erstmal behalten, Antrag auf D-Schein stellen und dann weitersehen.

PS: Wer war denn Ausstellermitgliedsstaat der ursprünglichen FE?
E30 - was sonst?

  • »andreas7z« ist männlich

Beiträge: 854

Registrierungsdatum: 9. Juli 2009

Wohnort: Kreis Offenbach

Beruf: Ing. Elektrotechnik

Führerschein aus: Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

4

Montag, 12. Dezember 2016, 10:48

Hallo Mechaniker,

Dein Führerscheinproblem ist nahezu undurchschaubar.
Zur Vorsorge sollte man einen Verkehrsrechtsschutz abschließen.
Vorzugsweise beim ADAC der ist beim Führerscheintourismus am tolerantesten.
Konkret kann man zu Deinem Problem nur spekulieren.
Was die Behörden unternehmen könnten, ist aus meiner Sicht lesen im Kaffesatz.

  • »mechaniker0308« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2015

  • Nachricht senden

5

Montag, 12. Dezember 2016, 11:14

Ich hatte 2008 in Ungarn meinen marokkanischen Führerschein umgeschrieben der mir 2005 ausgestellt worden war.

Weil damals bei einer Umschreibung in Deutschland eine MPU fällig gewesen wäre entschied ich mich zur Umschreibung in Ungarn.

Vor einigen Jahren wurde mir auch der ungarische Führerschein mal in Deutschland beschlagnahmt aber wurde mir dann wieder ausgehändigt.

flo8034

Profi

  • »flo8034« ist männlich

Beiträge: 735

Registrierungsdatum: 19. August 2016

Wohnort: Starnberg

  • Nachricht senden

6

Montag, 12. Dezember 2016, 12:55

Wenn das ersichtlich ist das dein Ungarischer EU FS auf einem Marokkanischen 3.Staatenland FS aufbaut
ist normalerweise Schicht im Schacht in D .

  • »mechaniker0308« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2015

  • Nachricht senden

7

Montag, 12. Dezember 2016, 13:38

Ja ist es.
Unter Vermerk 12 auf dem FS steht die Nummer des ungeschriebenen FS

CabrioM50B32

Fortgeschrittener

Beiträge: 356

Registrierungsdatum: 12. September 2016

Führerschein aus: PL

  • Nachricht senden

8

Montag, 12. Dezember 2016, 15:08

Ist doch unproblematisch.
Sofern beim letzten Entzug/Beschlagnahme keine Straftat vorlag sollte dein Register sauber sein.
Also deine deutsche FE wiedererteilen lassen, sehe hier keine hinderlichen Gründe.
Den ungarischen Schein erstmal außen vor lassen, auf den verzichtest du dann einfach, wenn mit der Neuerteilung alles gelaufen ist.
Quasi in dem Zug, wo du den deutschen Schein abholst.
E30 - was sonst?

9

Montag, 12. Dezember 2016, 15:15

Jede Nutzung dieses Führerscheins in Deutschland (bei ordentlichem Wohnsitz in D) ist seit 01.07.2012 FoFE - egal ob mit oder ohne MPU-Auflage.

Da ein(e) Führerschein/Fahrerlaubnis ein Dauerverwaltungsakt ist, kann sich jederzeit die Rechtslage ändern.
Man könnte im Entdeckungsfall höchstens einen Verbotsirrtum geltend machen.

Porsche

Schüler

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 29. Juni 2015

Führerschein aus: EU

  • Nachricht senden

10

Montag, 12. Dezember 2016, 15:50

Fs Hu

Ich hatte 2008 in Ungarn meinen marokkanischen Führerschein umgeschrieben der mir 2005 ausgestellt worden war.

Weil damals bei einer Umschreibung in Deutschland eine MPU fällig gewesen wäre entschied ich mich zur Umschreibung in Ungarn.

Vor einigen Jahren wurde mir auch der ungarische Führerschein mal in Deutschland beschlagnahmt aber wurde mir dann wieder ausgehändigt.
Bei Berger Simbach die umschreibung gemacht ???????????

  • »mechaniker0308« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2015

  • Nachricht senden

11

Samstag, 28. Januar 2017, 17:28

Ich bin mir nicht sicher aber könnte schon sein.
Berger sagt mir etwas

Porsche

Schüler

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 29. Juni 2015

Führerschein aus: EU

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 29. Januar 2017, 13:09

Fs Hu

Ich habe in Hu verlängert war auch 2008 beim umschreiben ! wenn du Kontaktdaten braucht kanst dich melden

  • »mechaniker0308« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2015

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 29. Januar 2017, 15:19

Ja gerne

Porsche

Schüler

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 29. Juni 2015

Führerschein aus: EU

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 29. Januar 2017, 15:54

Ja gerne[/quote Deine ]
Tel??